Grünkohl - Rüdiger Stehn Schlossgarten Eutin (50) Küchengarten - CC BY-SA 2.0

Grünkohl mit drei Fleischbeilagen

Zutaten :

1 Grünkohl
1 Scheibe Schweinebauch (1. Fleischbeilage)
1 Scheibe Kassler (vorzugsweise ein Nackenstück) (2. Fleischbeilage)
1 Mettwurst (3. Fleischbeilage)
– durchwachsener Speck
– Zwiebeln
– Muskatnuß
– Pfeffer
– Salz

eventuell :

– Soßenbinder
– Salzkartoffeln

Zubereitung:

Zuerst den Grünkohl waschen und in kochendem Wasser aufkochen. Gut wallend kochen lassen, und abgießen. Mit Eiswasser abschrecken.
Als erste Fleischbeilage eine Scheibe Schweinebauch in Salzwasser vorkochen. Der ganze Vorgang dauert etwa 1 Stunde. Nach 1/2 Stunde als zweite Fleischbeilage eine Scheibe Kassler hinzugeben (vorzugsweise ein Nackenstück). Währenddessen den Grünkohl ohne Rippe kleinhacken. Beim Kauf der Fleischprodukte ist unbedingt auf die Qualität zu achten. Es muss nicht immer Bio sein, aber fair gehandeltes Fleisch aus der Region oder vom örtlichen Metzger hat meist auch die bessere Qualität.
Durchwachsenen Speck kleinhacken und auslassen. Zwiebeln ebenfalls kleinhacken und gut andünsten. Den Grünkohl dazugeben. Das Ganze mit dem Fleischsud (der jetzt 1 Stunde lang gekocht hat) ablöschen. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen. Auf das Ganze das Fleisch draufgeben und mitköcheln lassen. Das dauert dann etwa 15-20 Minuten. Als dritte Fleischbeilage eine Mettwurst drauf geben. Das Ganze stehenlassen, bis die Wurst heiß ist, mehr nicht. Eventuell die Sache mit Soßenbinder eindicken, oder Salzkartoffeln darin zerdrücken (saugen den Saft auf).

Autor: Ameise. Erstveröffentlichung dieses Rezeptes in “Kurz&Knackig – Das Reiki-Kochbuch”, Version 1.0 vom 02.09.2003

1 Kommentar zu “Grünkohl mit drei Fleischbeilagen

  1. Pingback: Kochencreativ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.