Lowcarb-Flammekuchen fertig

Low Carb Flammkuchen

Während der traditionelle Flammkuchen auf einem dünn ausgerollten Boden aus Brotteig basiert, ist die Grundlage dieses LowCarb Flammkuchens sehr einweißhaltig, da er nur aus Quark, Reibekäse und Eiern besteht. Insofern auch eher weniger knusprig, dafür gut für die Figur – und komplett ohne Getreide 🙂

Zutaten Boden pro Blech

Eier-Käse-Mischung
Eier-Käse-Mischung

250 gr. Quark
300-320 gr. Reibekäse/Pizzakäse
4 Eier

Das ist das Wichtigste.

Zutaten Belag

Was passt und worauf man Lust hat. Beispielsweise:
Rustikal: 2-3 Frühlingszwiebeln, magere Speckwürfel (125 gr pro Blech, nicht zu salzig), Champignons (150 -200 gr), 1-2 Paprika, 1-2 Tomaten, alles relativ klein geschnitten
Spinat: Spinat, Knoblauch, Feta-Käse
Also im Grunde wie euer Lieblings-Flammekuchen oder Pizza-Belag 🙂
dazu: 100 gr. Creme fraiche oder saure Sahne oder Schmand in Klecksen verteilen

Wer es mehr Richtung Pizza haben möchte, kann vor dem Belegen auch Tomatensauce auf den Boden tun – hier muss man allerdings aufpassen, dass die Sauce nicht zu wässrig ist, sonst wird das Ganze weniger appetitlich 🙂

Zubereitung

Alle Zutaten für den Boden in einer Schüssel verrühren
Blech mit Backpapier bedecken
verrührte Masse darauf gleichmäßig verteilen
In vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für 10 Minuten backen

Lowcarb Teig
Lowcarb Teig
Lowcarb Teig Blech
Lowcarb Teig auf dem Blech
Lowcarb-Teig Ofen
Lowcarb-Teig nach 10 Minuten im Ofen

Belag verteilen
Creme fraiche verteilen
Würzen – Pfeffer, eventuell Salz (außer wenn Speck schon recht salzig ist), Kräuter der Provence, was halt zum Belag passt 🙂

Nochmal 10-15 Minuten in den Backofen.

Lowcarb-Flammekuchen Belag
Lowcarb-Flammekuchen mit Belag aus Paprika, Pilzen und Frühlingszwiebeln sowie einer Tomatensauce.
Lowcarb-Flammekuchen fertig
Lowcarb-Flammekuchen fertig aus dem Ofen

In Rechtecke schneiden – in der Regel 3 quer und 4 hoch, ergibt 12 Stücke.

Flammekuchen low carb
Anderer Flammekuchen low carb mit Paprika, Champignons, Schlotten & Speck – Schmand war etwas schlecht verteilt 🙂

Effizienztipp

Während der ersten Ofenrunde den Belag schnippeln, während der zweiten Runde einen Salat zubereiten – gut passt eine Mischung aus Ruccola und Rapunzel oder Wildkräutersalat

Ruccola Rapunzel Salat
Ruccola Rapunzel Salat

Getränke

Je nach Belag passt Weißwein oder Rosé gut.

Lowcarb-Flammekuchen mit Salat
Lowcarb-Flammekuchen mit Salat und Weißwein

Ein Blech plus Salat reicht für 2-4 Personen je nach Belag und Fassungsvermögen 🙂 Aufheben im Kühlschrank und Reste essen am nächsten Tag geht gut – sollte fürs Aufwärmen allerdings eine Pfanne benutzt werden, bitte aufpassen dass der Boden nicht anbrennt.

0 Kommentare zu “Low Carb Flammkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.