Brot lecker selbstgemacht

Zutaten:

1 kg Mehl
(verschiedene Sorten zusammen schütten: z.B. 600g Roggenmehl Typ 950, 100 g dunkles Weizenmehl Typ 1050, 200 g Dinkelmehl Typ 1050 und 100 g Weizenvollkornmehl)
ca. 650 ml kaltes Wasser (evtl. auch etwas mehr)
etwas Buttermilch oder Molke (beides pur)
1 Tütchen Sauerteig
1 Tütchen Trockenhefe (für 500g Mehl)
2 TL Salz
1/2 TL Zucker
2 TL Brotgewürz (oder 2 TL gem. Kümmel, 4 EL Rübenkraut)

Zubereitung:
Das Mehl mit dem Sauerteig, der Trockenhefe, dem Salz, dem Zucker und den Gewürzen verrühren. Dann das Wasser hinzu geben und mit einem Knethaken kneten. Zwischendurch die Buttermilch/Molke hinzu schütten. Alles gut durchkneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Er muss sich noch nicht vom Rand lösen sondern noch etwas klebrig sein.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 60 Grad aufheizen. Die Schüssel mit dem Teig abdecken und in den abgestellten Ofen schieben. Ca. 1 Stunde gehen lassen.

Dann den Teig erneut gut durchkneten, eine Rolle formen und in eine gefettete große Brotform (oder in 2 normale Kastenformen) legen. Mit einem Messer einschneiden oder mit einem Piker viele Löcher machen.

Die Form/en abdecken und wieder in den noch warmen Backofen stellen. Ca. 1 Stunde gehen lassen. Je länger desto besser.

Dann den Backofen auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eine kleine Schüssel Wasser in den Backofen stellen.

Das Brot mit Wasser ab pinseln und ca. 20 Minuten bei 250 Grad backen. Dann die Gradzahl auf 200 Grad herunter drehen. Dann nach ca. 30 Minuten das Brot aus der Form nehmen und nochmal ca. 15 Minuten weiter backen.

Das Brot ist durch, wenn man unten mit dem Fingerknochen gegen klopft und es hohl klingt.

Autorin: Mischa*w*. Erstveröffentlichung dieses Rezeptes in “Kurz&Knackig – Das Reiki-Kochbuch”, Version 1.0 vom 02.09.2003.

2 Kommentare zu “Brot lecker selbstgemacht

  1. Pingback: Kochencreativ

  2. Pingback: Max Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.