Zucchini Antipasti

Zutaten:

  • Zucchinis in beliebiger Menge in scheiben schneiden (3-5 mm dick)
  • Sonnenblumenkerne
  • Öl zum Braten, z.B. Olivenöl
  • Knoblauchzehen
  • Himalayasalz
  • Pfeffer wer mag

Als erstes die Sonnenblumenkerne in der trockenen Pfanne rösten bis sie hellbraun sind. Vorsicht, das geht schnell! Dann in einer Schüssel verwahren.

Als nächstes Öl in die Pfanne. Zucchinischeiben mit Knoblauch bestreichen (gepresst) und beidseitig backen. So dunkel man mag.

Die fertigen Scheiben in einer Glasschüssel mit den Sonnenblumenkernen schichten, Pfeffer und Salz drüber. Schmeckt warm und durchgezogen kalt. Auch am nächsten Tag: einfach nur lecker.

Autorin: Lomarys. Erstveröffentlichung dieses Rezeptes in “Kurz&Knackig – Das Reiki-Kochbuch”, Version 1.0 vom 02.09.2003

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. lecker, das zuccinirezept. darf ich einen kleinen schlankheitsvorschlag machen? die scheiben auf eine vorgeheizte grillplatte legen und von beiden seiten garen; dann in einer platte schichten, mit knoblauch und origan bestreuen und leicht mit Olivenöl beträufeln, natürlich salz und pfeffer nicht vergessen. kann mit feinem thunfisch oder aufschnitt als vorspeise serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.