Apple Crumble

Zutaten für eine große Auflaufform:

1kg Äpfel (leicht säuerliche, die zum Backen und Kochen eben)
Rosinen wer will (eingeweicht)
grob gehackte Nüsse, wer will (Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse)
100g Butter (weich)
150g Haferflocken (kleinblättrig – das heißt doch so, oder)
150g Mehl (Vollkorn ist ideal, aber nicht nötig)
100g gerieben Haselnüsse (jede andere gerieben Nuss tut‘s auch, Haselnuss ist aber am aromatischsten)
100g Zucker (brauner, wenn‘s geht)
ein wenig Salz
wer will noch Zimt, Nelkenpulver und was einem sonst noch einfällt

Zubereitung:

Ofen auf 180°C bis 200°C vorheizen
Äpfel entkernen und in grobe Stücke schneiden (sie sollten aber kleiner als Viertel sein) und gleichmäßig mit den Rosinen und Nüssen (wer das will) in der Auflaufform verteilen
Aus den restlichen Zutaten Streusel kneten und die über den Äpfeln verteilen, so dass die vollständig bedeckt sind (wenn‘s nicht reicht, einfach mehr machen )
Ab in den Ofen damit und etwa eine halbe Stunde backen, bis die Streusel schön braun sind.
Heiß oder warm servieren mit Vanillesauce, oder Vanilleeis. Die Schotten essen dazu auch gerne süße Milch oder Sahne.

Autorin: elm. Erstveröffentlichung dieses Rezeptes in “Kurz&Knackig – Das Reiki-Kochbuch”, Version 1.0 vom 02.09.2003.

Hobbykoch

Schreibt gern, kocht gern und isst (leider) auch gern.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Kochencreativ

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.